Nächste Termine

31 Mai 2020 00:00 - Ganztags
Deadline - Anmeldung CH-Cup
31 Mai 2020 00:00 - Ganztags
Deadline - Mannschaftsmeldungen
05 Jun 2020 19:30 - 21:00
DV TTVI
30 Jun 2020 00:00 - Ganztags
Deadline - Anmeldung Elite RLT
30 Jun 2020 00:00 - Ganztags
Deadline - Lizenzerneuerung via click-tt.ch
30 Jun 2020 00:00 - Ganztags
Deadline - Meldung NW

offene Ämter im TTVI

- Breitensport (ab sofort)
- Websiten Redaktor (ab Saison 20/21)

 

Endlich habe ich alle Informationen beisammen um eine Liste der Auf und Absteiger der Saison 2019-2020 zusammenstellen zu können. Hier die Zusammenstellung nach Ligen:

NL-C
Baar 1 steigt in die 1. Liga ab

1. Liga
Rapid Luzern 3 steigt in die NL-C auf
Baar 2 steigt in die 2. Liga ab
Rothenburg 1 steigt in die 2. Liga ab

2. Liga
Rapid Luzern 4 steigt in die 1. Liga auf
Baar 5 steigt in die 3. Liga ab und wird zurückgezogen
Baar 3 steigt in die 3. Liga ab
Hergiswil 1 steigt in die 3. Liga ab
Rapid Luzern 7 steigt in die 3. Liga ab
Zug 2 steigt in die 3. Liga ab

3. Liga
Dierikon Ebikon 1 steigt in die 2. Liga auf
Reussbühl 3 steigt in die 2. Liga auf
Reussbühl 2 steigt in die 2. Liga auf
Goldau 1 steigt in die 2. Liga auf
Zug 4 steigt in die 4. Liga ab und wird zurückgezogen
Hünenberg 3 steigt in die 4. Liga ab
Baar 6 steigt in die 4. Liga ab und wird zurückgezogen

4. Liga
Reussbühl 5 zurückgezogen
Rothenburg 6 steigt in die 3. Liga auf

Die übrigen potentiellen Aufsteiger haben verzichtet. Das ergibt dann für die nächste Saison die folgende Ligazusammenstellung. Wobei zu beachten ist, dass 4. Liga-Mannschaften noch bis Ende Monat neu gemeldet oder abgemeldet werden können. Die Numerierung der Mannschaften ist noch die alte.

1. Liga

Baar 1
Hünenberg 1
Kriens 2
Kriens 3
Rapid Luzern 4
Reussbühl 1
Sarnen 1
Schenkon 1
Steinhausen 1

2. Liga

Baar 2
Baar 4
Dierikon-Ebikon 1
Goldau 1
Hünenberg 2
Kriens 4
Kriens 5
Rapid Luzern 5
Rapid Luzern 6
Reussbühl 2
Reussbühl 3
Rothenburg 1
Rothenburg 2
Rotkreuz 1
Schenkon 2
Zug 1

3. Liga

Baar 3
Buochs 1
Dierikon-Ebikon 2
Dierikon-Ebikon 3
Emmen 1
Emmen 2
Goldau 2
Hergiswil 1
Knutwil 1
Kriens 6
Kriens 7
Rapid Luzern 7
Rapid Luzern 8
Reussbühl 4
Rothenburg 3
Rothenburg 4
Rothenburg 5
Rothenburg 6
Sarnen 2
Sarnen 3
Schenkon 3
Schenkon 4
Willisau 1
Zug 2
Zug 3
Zug 5

4. Liga

Baar 4
Buochs 2
Dierikon-Ebikon 4
Dierikon-Ebikon 5
Emmen 3
Emmen 4
Goldau 3
Hünenberg 3
Knutwil 2
Rapid Luzern 10
Rapid Luzern 9
Rothenburg 7
Rothenburg 8
Rotkreuz 2
Rotkreuz 3
Sarnen 4
Schenkon 5

Bitte meldet Euch bei Unstimmigkeiten umgehend.

 

Edit 16.05.2020

Bisher neu gemeldete 4. Liga Mannschaften nachgetragen

Edit 13.05.2020 23:40

3 Anpassungen in der 4. Liga

Die Delegiertenversammlung findet wie geplant am Freitag, 05. Juni 2020 um 19:30 Uhr statt.
Da es aufgrund der Coronasituation nicht möglich ist, die Versammlung lokal abzuhalten, noch den Termin zu verschieben, entschied sich der Vorstand eine Online Konferenz abzuhalten.

Teilnehmende Delegierte der Vereine, Ehrenmitglieder, Ehrenpräsidenten und Funktionäre können sich per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!anmelden. Zusätzliche Informationen erfolgen per Mail an alle Teilnehmende.

Ich freue mich auf eine gute Delegiertenversammlung und wünsche euch bis dahin eine angenehme Zeit.
Mit sportlichen Grüssen,
Amol Ming

Das Protokoll der letztjährigen DV findet ihr hier:

 

Liebe Tischtenniskolleginnen, Liebe Tischtenniskollegen

Mit dem Beginn meines Präsidialjahres setzte ich mir das Ziel den Verband bestmöglichst zu führen. Als Neuling im Tischtennissport gab es ein weiteres Ziel: Mir Wissen über die Verbandsstrukturen und weitere Informationen anzueignen. Schon zu Beginn weg wurde ich gefordert und versuchte so gut es ging die Dinge a priori zu erledigen. Mit der ersten Vorstandssitzung, zu welcher der neu formierte Vorstand sich zusammenfand, verflog immer mehr die Unsicherheit.

Regionale Mannschaftsmeisterschaften 2019/2020
(geschrieben von Christian Sperr, MM TTVI)

Die Saisonplanung ging auch dieses Jahr recht reibungslos über die
Bühne. Wie üblich konnte auch diese Saison die dritte Liga nicht
reglementskonform gefüllt werden. Das wird wohl so bleiben, ausser wir
ändern das Reglement. Meines Erachtens ist die Situation so wie sie
ist, aus sportlicher Sicht sehr unbefriedigend.

Trotz COVID-19 konnten diese Saison alle bereits im 2019 gestarteten regionalen Nachwuchswettbewerbe auch abgeschlossen werden. Vor allem dank meinem hervorragenden, gut eingespielten NAKO-Team gingen die Anlässe reibungslos vonstatten.
Unsere Regionale Einzelmeisterschaft die am 10. Mai 2020 vorgesehen gewesen wäre kann leider aufgrund des Pandemie-Lockdown nicht durchgeführt werden. Gemäss Beschluss der NAKO in Absprache mit dem Veranstalter ist auch eine Verschiebung ausgeschlossen. Man müsste mit einer zu grossen Terminverdichtung im Herbst rechnen.
Ebenfalls ausgefallen sind die Schweizer Meisterschaften vom 28./29. März 2020 in Schaffhausen. Es wurde bereits entschieden dass die Veranstaltung am Wochenende vom 12./13. September 2020 nachgeholt werden wird unter der Voraussetzung dass dann solche Events wieder stattfinden dürfen.

Die für den 10. Mai 2020 geplante 50. Austragung unserer regionalen Nachwuchsmeisterschaften muss aufgrund der aktuellen Pandemiesituation abgesagt werden.
Gemäss Beschluss der NAKO in Absprache mit dem Veranstalter ist auch eine Verschiebung ausgeschlossen, primär aufgrund massiver Terminverdichtung im Herbst 2020. Die Austragung 2019/2020 entfällt damit definitiv.

Besten Dank für die Kenntnisnahme
Andreas Zoller, NAKO-Präsident

 

Ranglisten und provisorische Auf- und Abstiege in den regionalen Herren Ligen

STT hat entschieden, dass die Saison 2019-2020 gewertet wird. Wie die Wertung erfolgt ist den Regionalverbänden überlassen. Die TK hat sich entschieden die Ranglisten in allen Gruppen der regionalen Meisterschaften Elite und Senioren nach der Methode, die unsere Ausführungsbestimmungen für zusätzliche Auf- und Abstiege vorsieht zu berechnen. (Siehe Artikel 310.11.6 unserer Ausführungsbestimmungen) Dieses Vorgehen wurde von Migi Frass auch für die Nationalligen vorgeschlagen.  Wir erachten diese Lösung als sportlich die fairste und zwar unter anderem aus folgenden Gründen:

  • Die Methode konvergiert mit der Anzahl der gespielten Partien gegen die normale reglementskonforme Wertung. D.h. Wenn alle Partien  gespielt wären, wäre das Ergebnis identisch zum gewohnten.
  • Alle gespielten Partien fliessen in die Wertung ein.
  • Die nicht gespielten Partien werden nicht überbewertet, sondern es  wird davon ausgegangen, dass eine Mannschaft auch in den fehlenden Partien etwa das erreicht hätte, was sie bisher geleistet hat.
  • Der TTVI hat diese Methode im Reglement um Vergleiche zwischen Mannschaften zuzulassen, die nicht die selbe Anzahl Begegnungen  gespielt hat. Das hat sich soweit gut bewährt.


Ausserdem gibt es noch folgende nicht zu unterschätzende Vorteile gegenüber anderen Vorschlägen, insbesondere der für die Nationalligen angewandte, Mannschaften nur auf- oder absteigen zu lassen, wenn es rechnerisch nicht mehr möglich ist, das sich der Rang einer Mannschaft noch ändert. So können wir die nächste Saison mit den normalen Gruppengrösse planen. Dies ist vorallem auch für die 1. Liga relevant, da wir da unmöglich eine 11er Gruppe voll durchspielen könnten. Das wären nochmals 20 Partien mehr als in einer 10er Gruppe.

Für den Aufstieg in die NLC kann der Regionalverband eine Mannschaft direkt nominieren. Diese Option wahrzunehmen ist bis jetzt Rapid Luzern 3 gewillt. Da alle vor Rapid Luzern 3 klassierten Teams auf einen Aufstieg verzichten, werde ich Rapid Luzern 3 als Aufsteiger melden.

Dafür wird wohl Baar 1 aus der NLC absteigen und soweit ich informiert bin, Baar 2 freiwillig in die 2. Liga absteigen.

Im Anhang findet Ihr eine Zustammenstellung aller neu gerechneten Gruppenranglisten mit den markierten regulären Auf- und Absteigern, sowie mit Baar 1 in der 1. Liga und Baar 2 in der zweiten. Diese Aufstellung ist insofern noch als provisorisch anzusehen als, dass der freiwillige Abstieg von Baar 2 noch nicht bestätigt ist und es noch weitere freiwillige Abstiege, Verzichte auf Austiege und Rückzüge geben kann von denen wir noch nichts wissen.

Bitte beachtet, dass der Termin für die Meldung von freiwilligen Abstiegen der 30. April 2020 ist. Bitte haltet diesen Termin unbedingt ein.

Besten Dank, viele Grüsse und Gesundheit

Christian Sperr
MM-TTVI