offene Ämter im TTVI

- Breitensport (ab sofort)

 

Jahresbericht des Präsidenten 2022/23

Liebe Tischtenniskolleginnen, Liebe Tischtenniskollegen

Mit personaler Unterbesetzung im Vorstand starteten wir in die neue Saison. Bereits schon zu Beginn durften wir uns auf die Hilfe von Christian Speer verlassen. Damit stand unser TK-Ressort mithilfe von Andreas Zoller auf soliden Beinen durch die Saison. Durch das ich schulisch ausgelastet war, mussten die präsidialen Pflichten auf ein Minimum reduziert werden. Dementsprechend konnte ich leider nicht im neugeschaffenen Gremium von STT, der Präsidentenkonferenz, teilnehmen. Ich bin heilfroh darüber, das keine ausserordentlichen Belastungen, wie in die letzten Jahre, das TTVI Geschehen prägten. Das wäre definitiv nicht gut gekommen, trotz der hervorragenden Mehrarbeiten von den übrigen Vorstandsgspänli.

Mit Freuden allerdings, darf ich verkünden, dass wir unsere personale Defizite im TK Ressort teilweise beheben konnten. Andrina Findschi und Simon Wieland haben sich freiwillig bereit erklärt die Mannschaftsmeisterschaften Elite Organisation von Christian Speer zu übernehmen. Mit diesem eingespielten Team, das bereits schon die Nachwuchs RLT Organisation super managen, dürfen wir uns also auf ebenfalls qualitativen guten Arbeiten bim TK Ressort einstellen. Uns fehlt nach wie vor der TK Präsident und hoffen, dass wir bald eine ebensolche ambitionierte Person finden.

An der Schweizermeisterschaft verteidigte Fabian Lichtin erfolgreich seinen letztjährigen Titel im Standing SM. Ebenfalls durfte Ali Hassani (TTC Rapid Luzern) im Para SM eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Beide holten sich zusammen im Doppel SM eine Bronzemedaille. Herzliche Gratulation!

Christian Sperr verlässt uns nach mehrjähriger Tätigkeit im Verband. Wir danken dir mit ganzem Herzen für deinen beispielslosen grandiosen Einsatz all die Jahre. Wir hoffen natürlich dich nach deiner Weltreise an einem TTVI Anlass wieder begrüssen zu dürfen und wünschen dir alles Gute weiterhin!


STT
Mit den neuen Strukturen, über die wir im Juni 2022 definitiv abgestimmt haben nahm STT die Arbeit auf. Mit der Idee der Auslagerung der Nationalliga in ein separates eigenständiges Gremium wurden dementsprechend Vorbereitungen getroffen, die nun zur Abstimmung im Juni 2023 vorgelegt werden. Dies sollte die Vermarktung und Organisation der neuen STTL vereinfachen und verbessern. Wir sind gespannt auf die Umsetzung.


Ausblick
Ein Ziel das wir nicht erreichten aufgrund wenig Zeit, ist die Anpassung unserer Statuten an STT. Ich bin zuversichtlich, dass wir dieses Projekt in der neuen Saison erfolgreich angehen können.

Mit einem Dank an alle Sportsfreunde, welche uns den Tischtennisbetrieb im TTVI ermöglichen, schliesse ich den Bericht und wünsche allen eine erholsame Saisonpause!

Amol Ming – Präsident TTVI