Gerade noch vor Saisonende konnten die Ligameister dieser wiederum wegen Corona sehr turbulenten Saison bestimmt werden. Die Titel holten

1. Liga

Schenkon

2. Liga

Kriens 3
Hier ist anzumerken, dass der Fina gegen Goldauläussert knapp mit 5:5 Spielen, 20:20 Sätzen und  364:358 Punkten zu Gunsten von Kriens ausging!

3. Liga

Dierikon-Ebikon 2

4. Liga

Emmen 4

Freundschaftsliga

Rothenburg

O40

Schenkon

 

 Christian Sperr

Auf- und Absteiger der Saison 2021/22 der Elite Mannschaftsmeisterschaft


Ergänzung vom 10.05.2022

  • Zug 3 hat den Aufstieg in die 2. Liga angenommen
  • Der Aufstieg von Baar 4 steht nun auch sportlich fest.

Auch wenn noch nicht ganz alle Spiele gespielt sind, stehen die Auf - und Absteiger dieser, wiederum etwas komplizierteren Saison fest. Statt einer Tabelle werde ich den Stand der Dinge für jede Gruppe einzeln darlegen. Bei Fragen oder Fehlern meldet Euch bitte möchlichst schnell bei mir.

1. Liga

Bis auf ein Spiel sind alle Partien gespielt.
Aufsteiger: keine
Absteiger : Sarnen und Steinhausen

Teilnehmer nächste Saison:

Baar, Goldau, Hünenberg, Kriens 2, Kriens 3, Rapid Luzern 4, Reussbühl, Schenkon


2. Liga

Gruppe 1

Alle Spiele sind gespielt.
Aufsteiger: Goldau
Absteiger : Zug und Rothenburg

Gruppe 2

Baar 2 hat mehr als 3 wo und wird deshalb aus der Wertung genommen. Das werde ich kürze erledigen. Abgesehen von einem Spiel dieser Mannschaft sind alle alle Spiele gespielt.

Aufsteiger: Kriens 3
Absteiger: Baar 2 und Zug 2

Teilnehmer nächste Saison

Baar 3, Baar 4, Dierikon-Ebikon, Dierikon-Ebikon 2, Hünenberg 2, Kriens 4, Kriens 5, Rapid Luzern 5, Rapid Luzern 6, Reussbühl 2, Rothenburg 3, Rotkreuz, Sarnen, Schenkon 2, Steinhausen, Zug 3


3. Liga

Gruppe 1:

3 Spiele sind noch ausstehend. Da aber Kriens 6 auf einen allfälligen Aufstieg verzichtet, steht Baar 4 als Aufsteiger fest. Buochs am Tabellenende
hat alle Spiele gespielt, kann also keine Punkte mehr aufholen.

Aufsteiger: Baar 4
Kandidat für zusätzlichen Aufstieg in die 2. Liga: Sarnen mit Punktequotient: zwischen 1.7 und 2.5 (Grenzen inklusive. Hier sind noch 2 Partien ausstehend)
Absteiger: Buochs mit Punktequotient: 1.1

Gruppe 2:

Alle Spiele sind gespielt.
Aufsteiger: Kriens 5
Kandidat für zusätzlichen Aufstieg in die 2. Liga: Emmen mit Punktequotient: 2.9
Absteiger: Knutwil mit Punktequotient: 0.8

Gruppe 3:

Alle Spiele sind gespielt. Schenkon 3 wurde währen der Saison zurückgezogen und steigt somit ab.

Aufsteiger: Dierikon Ebikon 2
Kandidat für zusätzlichen Aufstieg in die 2. Liga: Rothenburg 3 mit Punktequotient: 3.25 (resp. 3.0 ohne die Spiele gegen Schenkon 2)
Absteiger: Schenkon 3
Freiwilliger Absteiger: Reussbühl 4

Gruppe 4:

Alle Spiele sind gespielt.

Aufsteiger: Zug 3 (wegen Verzicht von Reussbühl 3) (*)
Kandidat für zusätzlichen Aufstieg in die 2. Liga: Golfdau 3 mit Punktequotient: 2.25
Rotkreuz 2 muss mit einem Punktequotient: von1.17 nicht in die 4. Liga absteigen, da es in der 4. Liga nur 3 Gruppen hat.

Zusätzlicher Aufsteiger in die 2. Liga

Rothenburg 3 mit Punktequotient: 3.25 (resp. 3.0 ohne die Spiele gegen Schenkon 2) steigtzusätzlich in die 2. Liga auf und besetzt den diese Saison leer gebliebenen Platz wieder.

(*) Zug weiss noch nichts vom Aufstieg. Falls sie den Aufstieg ablehnen, würde Goldfau 3 und dann Emmen 2 angefragt werden.

Teilnehmer nächste Saison

Baar 2, Dierikon-Ebikon 3, Emmen, Emmen 2, Emmen 4, Goldau 2, Goldau 3, Hergiswil, Kriens 6, Rapid Luzern 7, Rapid Luzern 8, Reussbühl 3, Rothenburg, Rothenburg 2, Rothenburg 4, Rothenburg 7, Rotkreuz 2, Rotkreuz 3, Sarnen 2, Schenkon 4, Willisau, Zug, Zug 2, Zug 4

Bemerkungen zur 3. Liga

Hier wären noch einige Plätze frei. Bitte meldet Mannschaften, die entweder nicht absteigen wollen (Buochs, Schenkon 3) oder die anstatt in der 4. Liga gern in der 3. Liga spielen würden.


4. Liga

Gruppe 1:

Für 2 Spiele von Schenkon V gibt es noch keine Termine. Emmen 4 an der Spitze der Tabelle kann aber nicht mehr eingeholt werden.

Aufsteiger: Emmen 4

Gruppe 2:

Alle Spiele sind gespielt.

Aufsteiger: Rotkreuz 3

Gruppe 3:

Der Rückzug Knutwil 2 hat keinen Einfluss auf Rangliste.

Aufsteiger: Rothenburg 7


Bemerkungen zur 4. Liga

Mannschaften für die 4. Liga können auch noch mit der Mannschaftsmeldung bis Ende Mai gemeldet werden.


 Allgemeine Bemerkungen

Die Gruppen, in denen Mannschaften zurückgezogen wurden werde ich im click-tt noch bereinigen.

Endlich wieder International spielen und zeigen was in den 2 Corona Jahren gelernt wurde, freute sich die 13 köpfige TTVI Auswahl.
Allen TTVI Spielern hat das Linz Turnier super viel Spass gemacht. Die Coachs Philip Merz, Stephan Zwicker und Karin Opprecht TTVI
Kaderchefin waren sich einig: „Ein super Turnier mit vielen Spielen auf hohem Niveau. Solche Turniere sind wichtig als
Standort Bestimmung unseres Nachwuchses. Wir sind stolz auf die super Performence unserer Schützlinge: Wichtiger als der Sieg war Lernen und sich vergleichen.
Mutig spielen und zeigen was man gelernt hat. Wir sind happy, dass alles so gut geklappt hat. Einzig Lowis Vogler war mit Fieber 1 Tag total ausser gefecht gesetzt und spielte

am nächsten Tag nur das Einzel geschwächt und konnte nur 1 Sieg landen. U15 im Hauptfeld:
Ben Meier und Michel Kloss schafften sich im Hauptturnier Championship den 11. Platz zu erobern. Michel Kloss war der
einzige Spieler der auch im Einzel im Hauptturnier bis ins 1/8 Final vorstossen konnte.

Alle anderen Teams und Einzel konnten nach dem Ausscheiden im Championship im Trostturnier weiter auf Augenhöhe mitspielen
wo sogar ein Sieg für U17 Raymond Burri und ein 2. Rang U13 für Lowis Vogler und ein 3. Rang U11 für Kimmi Egli erobert werden konnte.
Im Team schafften ebenfalls im Trotzturnier 1. Rang U17 Raymond Burri / Flurin Worlitschek.

Mannschaft: Wettbewerbe

11 U15 CBT Ben Meier / Michel Kloss   Hauptturnier Championship 
1 U17 YJBT   Flurin Worlitschek / Raymond Burri  Trostturnier: Challenge Team 
5 U15 CBT     Noah von Wyl  / Wanja Sigg   Trostturnier: Challenge Team
4 U13 YCBT   Nicola Thaddey / Justin Betschart Trostturnier: Challenge Team 
5 U13 YCBT    Lowis Vogler / Khenan Egli Trostturnier: Challenge Team 
9 U13 YCBT    Mael Arnold / Fnn Ander Trostturnier: Challenge Team 
4 U11 MCGT   Miriam Meier AUT / Kimmi Egli Trostturnier: Challenge Team 

Einzel:

1/8. U15 CBS Michel Kloss vs. Edgar Moro LUX   1-3   - 2,-3,+4, -8 Hauptturnier Championship
3 U11 MCGS Kimmi Egli Consolation: Trostturnier
4 U11 MCBS  Fynn Ander  Consolation: Trostturnier
2 U13 YCBS Lowis Vogler Consolation: Trostturnier
5 U13 YCBS Khenan Egli   Consolation: Trostturnier
1/8. U13 YCBS Nicola Thaddey Consolation: Trostturnier
1/16. U13 YCBS Justin Betschart  Consolation: Trostturnier
1/16. U13 YCBS Mael Arnold Consolation: Trostturnier
1/4. U15 CBS Meier Ben Consolation: Trostturnier
1/8. U15 CBS Wanja Sigg Consolation: Trostturnier
1/8. U15 CBS Noah von Wyl Consolation: Trostturnier
1 U17 YJBS  Raymond Burri Consolation: Trostturnier
1/8. U17 YJBS Flurin Worlitschek Consolation: Trostturnier

Alle Wettbewerbe: Filter Tischtennis Verband Innerschweiz nach Tag suchen
https://www.ttm.co.at/results/ayo2022/

Alle Sieger:
Sieger

Draw: Result:
Resultat

Weitere Bilder findet ihr hier

Am 15. Mai 2022 findet die 51. Einzel- und Doppelmeisterschaft der Nachwuchsserien des TTVI statt.
Die volle Information ist in der angehängten Ausschreibung zu finden.
Anmeldungen sind zu den angegebenen Konditionen sowohl online als auch über die
Anmeldeformulare (in zwei Formaten verfügbar) möglich.
Wir hoffen auf rege Teilnahme!

Nachfolgend die Resultate der 4. Runde vom 14.03. - 18.03.2022 inkl. der Schlussrangliste.

Gratulation den jeweiligen Teilnehmern in den preisgeldberechtigten Rängen!

Herren A:
Ben Schmidli (TTC Rapid Luzern)
Flurin Worlitschek (TTC Rapid Luzern)
Luca Arnet (TTC Rapid Luzern)
Raymond Burri (TTC Rapid Luzern)
Ben Meier (TTC Rapid Luzern)
André Huber (TTC Schenkon)

Herren C:
Ben Meier (TTC Rapid Luzern)
Zoran Ait Malek Dokic (TTC Rapid Luzern)
Marco Habermacher (TTC Reussbühl)

Herren D:
Marcel Britschgi (TTC Reussbühl)
Khenan Egli (TTC Rapid Luzern)
Heini Fölmli (TTC Willisau)

Herren E:
Wanja Sigg (TTC Rapid Luzern)
Daniel Kramis (TTC Rothenburg)
Jackie Trinh (TTC Emmen)

Damen:
Karin Opprecht (TTC Rapid Luzern)
Ursula Gmeiner (TTC Rothenburg)

Ich hoffe, dass Ranglistenturnier hat Euch trotz der wiederum coronabedingt schwierigen Saison einige schöne & sportlich herausfordernde Abende beschert.

Bis zur nächsten Saison mit hoffentlich einer grossen Anzahl an motivierten RLT-Spielern!