offene Ämter im TTVI

- Präsidium (ab Saison 19/20)
- Präsidium TK (ab sofort)
- Finanzchef (ab Saison 19/20)
- Webmaster (ab Saison 19/20)
- Breitensport (ab sofort)
- Mitglied Statuten & Reglementskommission (ab sofort)

In der Mall of Switzerland fand am 25. August erstmals ein Tischtennis Top Turnier der zehn Besten Nachwuchs-Cracks der Zentralschweiz statt. 
Unsere Besten TTVI Junioren boten in der Mall eine tolle Show und zeigten sieben Stunden lang wie spektakulär unsere Sportart ist.
In zwei 5-er Gruppen spielten unsere Nachwuchs-Spieler um den Einzug ins Halbfinale. In diesen standen sich Dimitri Brunner – Jason Zibung sowie Ben Schmidli und Luca Arnet gegenüber. In beiden Begegnungen setzten sich die Favoriten durch.

Das Finale zwischen Dimitri Brunner und Ben Schmidli war auf hohem Niveau und begeisterte die zahlreichen Mall-Besucher. Spannend und rasant waren die Ballwechsel und auch Showeffekte blieben nicht aus. Schlussendlich konnte sich Dimitri Brunner den Einkaufsgutschein der Mall of Switzerland über Fr. 500.- sichern.

Mein Dank gilt Karin Opprecht, welche das Turnier auf die Beine gestellt hat und zudem auch gleich die Turnierleitung und Speaker-Funktion übernommen hat. Mit ihren Informationen zu unserer Sportart sowie Interviews mit Zuschauern und Teilnehmern, hat sie massgeblich zum tollen Erfolg beigetragen.   
Bei unseren Nachwuchsathleten bedanke ich mich für ihr Fair Play und ihren Einsatz als Botschafter unseres Regionalverbandes – super Jungs, es war ein toller Event. 

Rangliste Top 10 Turnier:
1. Dimitri Brunner
2. Ben Schmidli
3. Jason Zibung
4. Luca Arnet
5. Janosch Rosenmund
6. Raymond Burri
7. Flurin Worlitschek
8. Julian Windlin 
9. Karim Wettstein
10. Demian Stauber

Brigitte Hirzel, Präsidentin TTVI

Flyer Mall of Switzerland

In der Mall of Switzerland werden am Samstag, den 25. August  zwischen 10:00 – 15:30 Uhr unsere besten Nachwuchscracks ihr Können unter Beweis stellen. 
TTVI-Kadertrainerin Karin Opprecht wurde von Swiss Table Tennis beauftragt, ein Turnier mit den 10 Besten Nachwuchsspielern aus unserer Region in der Mall of Switzerland durchzuführen. 

Sport begeistert. Sport bewegt die Massen. Sport weckt Emotionen – dies trifft insbesondere auf den Wettkampfsport zu. Neun Nachwuchsspieler des TTC Rapid Luzern sowie der Sarner Julian Windlin kämpfen  beim U21-Top-10 Show Turnier um ein Preisgeld von Fr. 800.-  Für Spektakel wird gesorgt sein!

Mein Dank gilt Karin Opprecht, welche innert kürzester Zeit das Turnier auf die Beine gestellt hat und zudem auch gleich die Turnierleitung übernimmt. 
Unseren Nachwuchsathleten wünsche ich viel Erfolg und bedanke mich bei ihnen für ihren Einsatz und Botschafter unseres Regionalverbandes.

Besucht unseren Nachwuchs in Ebikon – Unterstützung ist willkommen. 
Brigitte Hirzel, Präsidentin TTVI

 

3 TTVI Teams vertraten den Innschweizerverband dieses Jahr am Oster Turnier in Linz. Alle Teams zeigten überdurchschnittlich gute Leistungen, was auch der Team U18 Sieg gegen die Niederländische U18 Auswahl zeigte. Hauchdünn und spektakulär im fünften und letzten Satz der Begegnung konnte Ben Schmidli und Luca Arnet den Sieg mit 3-2 sichern. „Solche Erfolge, brauchen wir mehr, „ resümierte Karin Opprecht die Delegationsleiterin und TTVI Trainerin.  „Bei jedem Punkt wurden die Fäuste geballt und die ganze TTVI Auswahl stand hinter dem Team.“ Solche Erlebnisse beflügeln nicht nur die Spieler auch für die Trainer sind solche Moment die Krönung der Arbeit während Jahren. 

Beflügelt von den U18 Vorbildern Ben und Luca zeigten auch Raymond Burri und Flurin Worlitschek was in ihnen steckt. Sehr starke Leistungen gefolgt von durchschnittlichen Spielen, wo noch mehr drin liegen würde sind normal. Die Konzentration über so viele Stunden auf höchstem Niveau zu halten gelingt eben auch erst mit Erfahrung und vielen Jahren Training.

Den erst knapp 2,5 Jahre aktiv spielenden Janosch Rosenmund und Demian Stauber war dieses tolle Turner ein weiteres Puzzle das sicher beiden viel Motivation und Erfahrung fürs nächste Jahr einbrachte. Die U15 Jungs zeigten einige mega starke Partien, die sie für künftige Herausforderungen benötigen.

Um zu wissen was es braucht, damit solch grosse Turniere gewonnen werden können braucht man einige Jahre um sich dieses Niveau zu erarbeiten.  Ein riesen Fest, wenn es dann einem TTVI Crack wiedermal gelingt ein Internationales Turnier zu gewinnen, wie es schon Linus Trummler und Dimi Brunner in früheren Jahren gezeigt haben. 

Team U18:  Ben Schmidli  A16 / Luca Arnet B13 - Platz 18 Championship
Team U15:  Janosch Rosenmund C8 / Demian Stauber D4 - Platz 11 Consolation
Team U13:  Raymond/ Burri C9 / Flurin Worlitschek  C6 - Platz 11 Championship

Einzel:
Ben Schmidli: letzte 32 Championship 1:3
Luca Arnet: Achtelfinale Consolation 1:3
Janosch Rosenmund: Achtelfinale Consolation 0:3
Demian Stauber: Achtelfinale Consolation 2:3
Raymond Burri: Achtelfinale Championship 1:3
Flurin Worlitschek: Achtelfinale Consolation 2:3

Am Sonntag 25. März 2018 fanden in Luzern die Nachwuchs Einzel- und Doppelmeisterschaften statt. Der TTVI gratuliert allen Siegern herzlich und dankt dem TTC Rapid Luzern für die Durchführung! Die Resultate aller Kategorien findet ihr, wenn ihr auf "Weiterlesen" clickt.
Fotos: Michael Frass



Seite 1 von 5