offene Ämter im TTVI

- Präsidium (ab Saison 19/20)
- Präsidium NAKO (ab sofort)
- Finanzchef (ab Saison 19/20)
- Breitensport (ab sofort)
- Mitglied Statuten & Reglementskommission (ab sofort)

Seit kurzer Zeit ist das NAKO-Präsidium in unserem Regionalverband vakant. Gerne würden wir diesen Posten auf die Saison 2019/2020 neu besetzen. 
Bis zur Delegiertenversammlung am 7. Juni 2019, wird das Amt durch Marlene Mühlemann und Brigitte Hirzel ad interim geführt.

Wenn du dich für das Ressort berufen fühlst, dann bist du genau die Person, die wir suchen. In einem persönlichen Gespräch stellen wir dir gerne die Tätigkeiten des NAKO-Präsidiums vor. 
Hast du Fragen? Wir beantworten sie dir gerne. 
Siehe dazu: 

Der Nachwuchs ist die Zukunft von Morgen – gib dir einen Ruck!

Mit sportlichen Grüssen
Marlene Mühlemann & Brigitte Hirzel

 

Vorstandsmitglied Romana Förstel (Bereich Nachwuchs) kann aus gesundheitlichen Gründen das NAKO-Präsidium per sofort nicht mehr ausüben.

Das NAKO-Präsidium wird bis zur Delegiertenversammlung vom 7. Juni in Schenkon von Marlene Mühlemann und Brigitte Hirzel übernommen.
Betreff Nachfolge von Romana werden wir in Kürze informieren.
Wir danken Romana für ihren Einsatz und wünschen ihr gute Besserung, verbunden mit einer baldigen Rückkehr in die Tischtennis-Szene.
Toi toi toi Romana!

Mit sportlichen Grüssen
Brigitte Hirzel - Präsidentin TTVI

Der TTVI kämpft um seine Existenz. Zurzeit fehlt es nicht an Mitgliedern oder Geld, sondern an Nachfolger, die bereit sind zu Organisieren und Verantwortung zu übernehmen.
Werden die vielen Vakanzen nicht besetzt, steht die Zukunft unseres Verbandes auf Messers Schneide:
• Präsidium (ab Juni 2019)
• Finanzchef (ab Juni 2019)
• Breitensport (ab Juni 2019)
• Mitglied Statuten & Reglements-Kommission (ab Juni 2019)

Mit unseren 417 Mitgliedern hat sich unser Regionalverband bis anhin durch familiären Zusammenhalt ausgezeichnet. Dies sollte aus meiner Sicht auch weiterhin so gehandhabt werden. 
Das Amt als Präsidentin werde ich bis zur Delegiertenversammlung am 7. Juni 2019 in Schenkon pflichtbewusst ausführen.
Nach unserer Amtszeit stehen wir unseren Nachfolgern selbstverständlich mit Rat und Tat zu Seite. Gib dir einen Ruck, melde dich auf eine der Vakanzen in unserem Regionalverband. 

Mit sportlichen Grüssen
Brigitte Hirzel - Präsidentin TTVI

 

Weiterbildung ist in jedem Alter wichtig! Heisst: 14- bis 18-Jährige übernehmen erste Leitertätigkeiten in ihrem Sportverein
Ihr habt die Chance am 27./28. April in Cham  gratis an einem 2 Tages Kurs euch zum 14/18 Leiter Rückschlagspiele ausbilden zu lassen.
Dabei übernehmen die 14- bis 18-Jährige erste Leitertätigkeiten in ihrem Sportverein
Der Kurs ist für alle Interessierten der Zentralschweiz – egal in welchem Kanton wohnhaft.

Details siehe auch Brochüre 14/18 Coach  aus dem Kanton Nidwalden. 

Programm:
1 Tag Polysportiv 
1 Tag Rückschlagspiele 
Mehr Informationen erfährt ihr bei Karin Opprecht - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  auch die Anmeldung läuft über sie.

Informationen: https://www.nw.ch/1418coach 

 

Am Wochenende vom 2./3. März 2019 fanden in Châtelaine im «Salle omnisport du Centre sportif du Bois-des-Frères» die 86. Einzel- und Doppel-Schweizermeisterschaften statt.
Unser Regionalverband konnte sich gut in Szene setzen und kam zu Medaillenehren: 

Dimitri Brunner (TTC Rapid Luzern)
- Silber Herren-Doppel mit Lars Posch (Wädenswil)
- Viertelfinale im Herren-Einzel

Salomé Simonet (Damenverein TTC Rapid Luzern)
- Silber Damen-Doppel mit Céline Reust (TTC Neuhausen)
- Bronze im Mixed-Doppel mit Gaël Vendé (La Chaux-de-Fonds)
- Viertelfinale im Damen-Einzel

Erfreulich auch, dass mit Ramona Landolt (TTC Steinhausen) und Céline Credaro (Damenverein TTC Rapid Luzern) zwei Damen die erste Hauptrunde zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Philip Merz (TTC Kriens) schaffte es bis ins Achtelfinale vorzustossen, in welchem er dem späteren Vizemeister Pedro Osiro (Bietigheim-Bissingen/GER) unterlag.
Herzlichen Glückwunsch an die Medaillengewinner Salomé und Dimitri sowie an die ganze TTVI-Delegation! Der Tischtennisverband Innerschweiz ist stolz, so erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler in seinen Reihen zu wissen.

Vorstand TTVI

Seite 1 von 9